„Geduldiger Donnerstag“ geht an den Start

Du möchtest geduldiger werden? Oder findest „Geduld“ interessant und möchtest Dich im kleinen Kreis einfach mal fachlich hierzu unterhalten. Dann melde Dich doch zum „Geduldigen Donnerstag“ an.

Unsere ersten Themen: Geduld & „Gut beginnen“, „Verschiedenheit“, „Zeit Haben“, „Nahe Menschen“…

Termine: 25.2.; 10.3.; 7.4., 28.4., 12.5. 2.6., 7.7.2016

Uhrzeit: 10.00 – 12.oo Uhr

PDF: Geduldiger Donnerstag 2016

Wo: Praxis für Supervision & Coaching; Bettina Siebert-Blaesing; Pariser Straße 42, 81667 München/ Haidhausen; max. 5 Teilnehmer/innen; nur mit Voranmeldung

Teilnehmerbeitrag: kostenfrei

Geduld ist reif für das Netz

Blog „mit – Geduld“ reif für den Start

Poing, 28.01.2016 (BSB) Endlich ist es soweit. Der Blog „mit Geduld“ geht an den Start und Du bist dabei. Angekündigt hat sich das Thema „Geduld“ schon länger. Das Schöne ist, dass es bei diesem Inhalt ruhig etwas dauern darf. Doch wundere Dich nicht. Denn wenn etwas reif ist, dann legt es richtig Schwung auf und verbindet sich mit vielen guten anderen Ideen.

Vom Coaching bis zur Praxisforschung

So ist es auch in diesem Blog. Nach einer Zeit des fachlichen Austausches zum Thema „Geduld“ in Veranstaltungen, Seminaren, in der Supervision und bis hin zu meiner Praxisforschungsarbeit zu „Geduld als Ressource“, will die „Geduld“ auch das Netz entdecken.

Deine Ideen und Sichtweisen sind mit gefragt

Du bist herzlich eingeladen Dich einfach dazu zu informieren, was sich alles mit Geduld verbindet. Oder teile Deine Sichtweise als Kommentar direkt mit. Oder verlinke Dich mit diesem Blog, wenn Du in passenden Feldern unterwegs bist.

Empfehlungen und Tipps zur „Geduld“ im Blog

Auf diesem Blog findest Du Tipps und Empfehlungen zur „Geduld“ und „Geduldsforschung“ genauso wie aktuelle Einladungen zu passenden Seminaren. Es werden Dir spannende Männer und Frauen begegnen, die erzählen, wie ihnen Geduld eine Orientierung in einer privaten oder beruflichen Frage gibt. Und wo es auch mal sehr sinnvoll ist, ungeduldig zu sein.

Geduld braucht Entwicklung

Geduld ist nichts Fertiges. Geduld und unsere Haltung zur Geduld entwickelt sich immer weiter. Und sie reift an der Begegnung und dem Austausch mit anderen Menschen.

Geduld ist ein Wegbegleiter

In diesem Sinne freue ich mich auf den gemeinsamen Weg, den wir nun starten: Sei es als kurzer Besucher, als kontinuierliche Leserin oder als Inputgeber und Expertin an zu einer Facette in diesem spannenden Feld der Geduld.

Bettina Siebert-Blaesing